Untermenü


Jestem – Ich bin

Filmfoto: Jestem - Ich bin

Originaltitel: Jestem
Polen, 2005
Regie: Dorota Kędzierzawska
Drehbuch: Dorota Kędzierzawska
Kamera: Arthur Reinhart
Schnitt: Arthur Reinhart, Dorota Kędzierzawska
Musik: Michael Nyman
Darsteller: Piotr Jagielski, Agnieszka Nagorzycka, Edyta Jungowska, Basia Szkałuba, Paweł Wilczak, Marcin Sztabiński u.a.
Produktion: Kid Film, Telewizja Polska , Orka Film, Panavision Polska
BJF-Empfehlung: ab 12 Jahren, FSK: ab 12
Stichworte: Freundschaft, Familie, Kindheit, Armut
Länge: 97 Minuten, Spielfilm Farbe OmU

Die Geschichte handelt von einem elfjährigen Ausreißer. Der Junge flüchtet aus einem düsteren Waisenhaus, in dem ihn weder die anderen Kinder noch die Betreuer akzeptiert haben. Er schlägt sich zu seiner Mutter durch, hofft, mit ihr zusammen leben zu können. Doch die komplett überforderte und akoholabhängige junge Frau weist ihn ab. Jetzt ist der Junge völlig allein, aber alles andere als hilflos. Er jammert weder noch gibt er jemandem die Schuld an seiner unglücklichen Situation. Er weiß, dass er sein Leben selbst in die Hand nehmen muss. Er ist selbstkritisch und unabhängig und will diese Unabhängigkeit auch verteidigen. Ein schrottreifer alter Kahn am Fluss dient ihm als neues Zuhause. Ein bisschen Geld für Lebensmittel kann er sich mit dem Sammeln von Metallabfällen verdienen. Ein seltsames Mädchen aus der Nachbarschaft sucht seine Nähe. Die allmählich entstehende Freundschaft bringt Wärme und Licht in sein Dasein.