Untermenü


Sehen, Lachen, Denken – Kurzfilmsatiren gegen Rechtsradikalismus

Filmfoto: Sehen, Lachen, Denken – Kurzfilmsatiren gegen Rechtsradikalismus

Haltet sie auf
Schwarz und Weiß
Mehmet
Leroy räumt auf
Deutschland 1999 – 2005 & Norwegen 2000,

BJF-Empfehlung: ab 12 Jahren, FSK: ab 12
Stichworte: Gewalt, Rassismus, Rechtsextremismus
Länge: 49 Minuten, Farbe

Vier Kurzfilme, die sich hervorragend dazu eignen, im Jugend­haus oder in der Schule über Rechtsradikalismus und rechte Jugendgewalt zu sprechen. Dabei gehen die Filme diese Themen als Parodie (Leroy räumt auf), Satire (Mehmet), Drama (Haltet sie auf) oder als schwarzhumorige Liebesgeschichte (Schwarz und Weiß) an. Allen gemeinsam ist, dass sie Geschichten erzählen, die für sich sprechen, die Dummheit und Brutalität darstellen und so die Menschen verachtende Ideologie des Nationalsozialismus entlarven bis uns das Lachen im Hals stecken bleibt.

Alle Filme wurden mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet. Leroy räumt auf trägt das FBW-Prädikat „wertvoll“, Haltet sie auf gleiches in der Kategorie „besonders wertvoll“. Die „Durchblick”-DVD enthält umfangreiches Bonusmaterial zur Nutzung der Filme in Jugendarbeit und Schule.

Die Filme:

Haltet sie auf
Deutschland 1999, Rudolf Schweiger, 7 Min., Farbe

Schwarz und Weiß
Black and White
Norwegen 2000, Peder Norlund, 16 Min., Farbe, OmU

Mehmet
Deutschland 2002, Regie: Philipp Fleischmann, 7 Min. Farbe.

Leroy räumt auf
Deutschland 2005, Armin Völckers, 19 Min., Farbe