Untermenü


Winky will ein Pferd

Filmfoto: Winky will ein Pferd

Originaltitel: Het Paard van Sinterklaas
Niederlande/ Belgien, 2005
Regie: Mischa Kamp
Drehbuch: Tamara Bos
Kamera: Lennert Hillege
Schnitt: Sander Vos
Musik: Johan Hoogewijs
Darsteller: Ebbie Tam, Aaron Wan, Han Yi, Anneke Blok, Jan Decleir, Peter Bolhuis, Salli Harmsen, Betty Schuurman u. a.
Produktion: Bos Bros., MMG
BJF-Empfehlung: ab 6 Jahren, FSK: o.A.
Stichworte: Ausländische Mitbürger, Fremde Kulturen, Integration, Tierfilm, Familie
Länge: 96 Minuten, Spielfilm Farbe dtF

Die sechsjährige Winky Wong zieht mit ihrer Mutter zum Vater, der in Holland ein chinesisches Restaurant eröffnet hat. Alles ist hier anders als in ihrer Heimat China: Die Menschen sehen anders aus und sprechen eine merkwürdige Sprache. Die Eltern sind sehr tradtionsverbunden und stehen möglichen neuen Freundschaften der Tochter sehr vorsichtig gegenüber. Am liebsten verbringt Winky daher ihre Zeit bei Tante Cor und Onkel Siem, die in der Nachbarschaft eine Reitschule betreiben. Als ihr Lieblingspferd, die altersschwache Sara, eingeschläfert werden muss, ist Winky zunächst sehr traurig. Doch dann hört sie in der Schule vom Nikolaus, und dass man sich von ihm etwas wünschen kann. Kurzerhand wünscht sich Winky ein Pferd. Tatsächlich kommt der Nikolaus auf einem weißen Pferd in die Schule geritten …

Auszeichnungen:
„Winky will ein Pferd“ war 2006 auf der Berlinale zu sehen, gewann beim Filmfest München den Publikumspreis des Kinderfilmfestes und beim Filmfestival in Utrecht das „Goldene Kalb“ als Preis für das beste Drehbuch eines niederländischen Films 2006.