Untermenü


Feed abonnieren!

Archiv

Seiten: Vorherige 1 2 3 ... 6 7 8 ... 22 23 24 Nächste

Nur 48 Stunden

16. Mai 2014 bis 18. Mai 2014

Filmemachen unter Adrenalin

Deine Gruppe und Du haben nur 48 Stunden Zeit, zu einer Aufgabe einen Film zu drehen und fertigzustellen. Für Schleswig-Holsteiner jeden Alters.
Näheres auf www.Nur48Stunden.de

Anmeldeschluss: 13.05.2014
Partner: Studentenwerk Schleswig-Holstein – Kunst&Kultur, Offener Kanal Kiel

Nachwuchs-Filmförderung

1. Mai 2014

Einreichtermin der Projektförderung

Du kannst dein Filmprojekt vom Landesverband Jugend & Film Schleswig-Holstein mit bis zu 1500€ fördern lassen. Alles, was Du dazu wissen musst, findest Du unter Filmförderung.

Wie wird man Youtube-Star?

22. April 2014 bis 27. April 2014

Hinter den Kulissen des Berufs „Youtuber“

Gibt es ein Geheimrezept, damit ein Film ein Youtube-Hit wird? Wie gewollt oder ungewollt kann Youtube-Ruhm sein? Wir sehen uns Beispiele an und drehen selbst kurze Filme – ob wir die dann ins Internet stellen, entscheiden wir am Ende.

Kosten: 195 €
Partner: IBJ Scheersberg

Filmarbeit kompakt

4. April 2014 bis 6. April 2014

Grundlagen und Beispiele

Filmfit im Unterricht: Mit einer einfachen Filmgrammatik wenden Sie Ihre Lieblingsmethoden der Literaturanalyse auf Filme an. Mit vielen Anregungen für Unterrichtseinheiten.

Kosten: 89 €
Partner: IBJ Scheersberg

Filmfortbildung: Filmgenre

22. März 2014

Filmfortbildungen als Tagesveranstaltungen – Filmanalyse in die Schulen!

Die Vielfalt der Filme – Einführung in unterschiedliche Filmgenre für Unterrichtseinheiten ab 7. Klasse, im formix- Katalog „DEU 1196“

Je von 10 bis 17 Uhr, Fragen an Krueger@jugendundfilm.de, Anmeldungen über www.IQSH.de -> formix

Allein die jährlich neu distribuierte Menge an Filmen ist in ihrer Komplexität an Themen, Motiven und Spielarten nicht zu erfassen. Die Gliederung und Einteilung des seit der Etablierung des Mediums Film entstandenen Korpus bietet einen Ansatz hierfür in Form des Konzeptes des Genres, das auch von Jugendlichen schon für ihre Filmwahl bewusst oder unbewusst herangezogen wird. Genrekonzepte im Unterricht steigern die Medienkompetenz und den kritischen Blick auf das Medium Film bei SchülerInnen. Genre gliedern eine unüberschaubare Menge an Einzeltiteln in Stoffgruppen, Ästhetiken und narrative Strukturen. Genres beinhalten das Versprechen an den Kinogänger für sein Eintrittsgeld eine erwartbare Gegenleistung zu erhalten. Erst durch das Konstrukt „Genre“ wird es möglich, über eine nach nachvollziehbaren Kriterien definierte Gruppe von Filmen allgemeingültige Aussagen zu Treffen.

Die Fortbildung „Genre“ soll den TeilnehmerInnen einen Einblick in die Entstehungsgeschichten einzelner Genres, die Probleme der Begrifflichkeiten, ihrer kommerziellen und ästhetischen Auswirkung sowie ihrer Vorteile in der Handhabung des Mediums Film im Hinblick auf die Nutzbarkeit im Unterricht bieten. Anhand ausgesuchter Filmbeispiele sollen den TeilnehmerInnen paradigmatische Genrearbeiten wie auch signifikante Grenzgänger präsentiert und erläutert werden.

Kosten: Kostenfrei (ohne Verpflegung)
Ort: Wissenschaftspark Kiel
Partner: IQSH, IBJ Scheersberg
Termin: Samstag, 22. März 2014, 10-17 Uhr
Seminarleitung: Felix Arnold, Ingo Mertins

Mitgliederversammlung

18. März 2014 18:30 bis 22:00

Rück- und Ausblicke: Aktive LJF-Mitglieder treffen sich in Kiel

Ort: Studentenwerk Schleswig-Holstein – Kunst & Kultur

Filmfortbildung: Filmanalyse für Fortgeschrittene

8. März 2014

Filmfortbildungen als Tagesveranstaltungen – Filmanalyse in die Schulen!

Praxisaustausch mit Experten zu Fragen aus dem Unterrichtsalltag ab 7. Klasse, im formix- Katalog „DEU 1197“

Je von 10 bis 17 Uhr, Fragen an Krueger@jugendundfilm.de, Anmeldungen über www.IQSH.de -> formix

Das Seminar soll filmaffinen und -erfahrenen Lehrkräften eine Plattform bieten bei der in der Praxis aufgetretenen Problemen und Herausforderungen Hilfe von Filmexperten und anderen LehrerInnen zu erhalten. Unter der Leitung von Filmexperten gibt das Seminar Antworten auf im Voraus eingesandte Fragestellungen zum Einsatz von konkreten Filmen im Unterricht, in der Film-AG oder im WPK. Ebenso können mitgebrachte Filmbeispiele und -ausschnitte mit einem fachkundigen Publikum erarbeitet und für den Unterricht nutzbar gemacht werden. Das Seminar richtet sich gezielt an Lehrkräfte, die bereits Grundlagenseminare besucht haben, in der Praxis zumindest erste Erfahrungen gesammelt haben und nun nach Antworten auf dabei entstandene Fragestellungen und weitere Anregungen suchen.

Wichtig: Die Fragen und Filme bitte bis spätestens 2 Wochen vor dem Seminar an krueger@jugendundfilm.de!

Kosten: 20 € inkl. warmen Mittagessens und Getränken, bitte vor Ort im Büro der Bildungsstätte entrichten!
Ort: Internationale Bildungsstätte Jugendhof Scheersberg bei Flensburg (mit Verpflegung)
Partner: IQSH, IBJ Scheersberg
Termin: Samstag, 08. März 2014, 10-17 Uhr
Seminarleitung: Felix Arnold, Katharina Krüger, Ingo Mertins

Trickfilmwerkstatt für Kids

7. März 2014 bis 9. März 2014

Tricksen mit Lego, Playmobil und Co

Bild für Bild bringst Du Deine Figuren zum Laufen und nimmst am Ende Deinen eigenen Film mit nach Hause.

Kosten: 75 €
Partner: IBJ Scheersberg

Filmfortbildung: Kurze für Kurze

1. März 2014

Filmfortbildungen als Tagesveranstaltungen – Filmanalyse in die Schulen!

Kurzfilme von 5-30 Minuten für Kinder von 4 bis 10 Jahren, im formix-Katalog „DEU 1195“
Je von 10 bis 17 Uhr

Fragen zu den Fortbildungen bitte an Katharina I. Krüger krueger@jugendundfilm.de

Anmeldungen über das Onlinebuchungssystem formix des IQSH -> formix

Kurzfilme für Kindergärten und Grundschulen, ab 4J., u.a. Grüffelo, Grüffelokind, Tomte Tummetott u.d. Fuchs

Kurzfilme sind aufgrund ihrer Länge von 5-30 Min. für den Einsatz in der Schule besonders geeignet. Doch viele dieser Werke, die Bezugsquellen und die große Auswahl an hochwertigen Kurzfilmen in Form von (Puppen-)Animationsfilmen, Realverfilmungen, Dokumentarfilmen und Bilderbuchkinos für die Altersgruppe der 4-10jährigen sind nur wenig bekannt.

Gesichtet und erarbeitet werden der Puppenanimationsfilm „Tomte Tummetott und der Fuchs“, die Animationsfilme „Grüffelo“ und „Grüffelokind“, die Filme von Christina Schindler, wie „Zugvögel“ und „Rinnsteinpiraten“, sowie eine Reihe von weniger bekannten aktuellen Kurzfilmen und deren Einsatzmöglichkeiten.

Besonders beliebt bei Grundschulen sind Filme als gemeinsamer thematischer Auftakt für eine Projektwoche zu verschiedenen Themen. Aktionen und Verwendungsmöglichkeiten hierfür und für den Einsatz im regulären Unterricht werden im Rahmen der Fortbildung vorgestellt.

Termin: Samstag, 01. März 2014, 10-17 Uhr
Kosten: Kostenfrei (ohne Verpflegung)
Ort: Wissenschaftspark Kiel
Partner: IQSH, IBJ Scheersberg, Kino on tour
Seminarleitung: Katharina I. Krüger

Förderung durch „Movies in Motion“

12. Januar 2014 9:00 bis 12:00

Geld für Filmprojekte

Kinder oder Jugendliche führen eine öffentliche Filmveranstaltung durch – und lassen sich dafür finanziell unterstützen: Das Projekt „Movies in Motion“ macht dies möglich. Zu welchen Bedingungen erfahren Sie bei dieser Infoveranstaltung.

Nähere Informationen unter http://moviesinmotion.bjf.info/

Kosten: Keine
Partner: IBJ Scheersberg, BJF

Seiten: Vorherige 1 2 3 ... 6 7 8 ... 22 23 24 Nächste