Kalender

Filmpreise


Aktuelles

Hier nun die Preisträger des Jugend-Film-Fest Schleswig-Holstein 2019:

Der Nachwuchspreis, dotiert mit 500 Euro, geht an:
Die Richterin von Tim Boye

Der Jugend-Film-Preis (bis 18 J.), dotiert mit 400 Euro, geht an:
Throug the Window von Leander Kretschmer

Der Publikumspreis (100 Euro) geht an:
Frei Schnauze von Reinhold Hansen

Die drei Sonderpreise (je 100 Euro) gehen an:
V. von Eilert Haskamp
Der Film von Tim Bielefeld
Heute hier, morgen dort von Ben Krieger

Herzlichen Glückwunsch all unseren Gewinnerinnen und Gewinnern!

 

Ausführlich: Jugend-Film-Fest Schleswig-Holstein 2019

Am Sonntag, den 24.11.19, wollten rund 160 Zuschauerinnen und Zuschauer die sechs besten Kurzfilme des Jahres von schleswig-holsteinischen Filmemacherinnen und Filmemachern im STUDIO Filmtheater sehen. Fünf Filmteams waren persönlich anwesend und stellten dem Publikum ihre Produktionen vor. Sie erläuterten den teils erstaunten Gästen, wie sie mit ihren 14 bis 27 Jahren gelernt haben, derart beeindruckende Filme zu drehen.

Die Jury bestand aus dem norwegischen Drehbuchautoren Thomas Bjerke, dem NDR-Moderatoren und Comedian Oli Krahe und der Filmerin und Politikerin Jessica Dahlke. Thomas Bjerke hob hervor, wie beeindruckt die Jury vom durchgehend hohen Niveau der Werke gewesen ist. Die Jury hatte es daher schwer, unter den sechs Filmen die beiden besten auszuzeichnen. Oli Krahe verkündete den Träger des Jugend-Film-Preis, den Film „Through the Window“ des Meldorfers Leander Kretschmer. Als Abschlussarbeit an seiner Waldorfschule hatte der junge Dithmarscher das Thema Film und Kunst gewählt. In einem gewaltigen Bilderrausch verwob er die Kräfte, die Musik, Malerei, Tanz und Film entfesseln können. Gemeinsam mit Lasse Goldmann erschaffte er mit Kamera und viel Computereffekt-Handwerk atemberaubende Bilder. Damit errang der 18-jährige Leander Kretschmer, der mittlerweile in Berlin ein Freiwilliges Soziales Jahr absolviert, den Preis von 400€, dervom Landesverband Jugend & Film Schleswig-Holstein gestellt wird.

Jessica Dahlke bedankte sich bei den Filmerinnen und Filmern für die beeindruckenden Leistungen und zeichnete im Namen der Jury den Nachwuchs-Film-Preisträger „Die Richterin“ aus. Elektrotechnik-Student Tim Boye hat diesen Film mit der Filmgruppe „Moin-Moin-Movies“ realisiert, die seit Jahren von Schwentinental aus erfolgreiche Kurzfilmproduktionen hervorbringen. In seiner ersten Arbeit als Regisseur wagte der 23jährige innerhalb der 15 Filmminuten einen Genrewechsel: Der Film beginnt als die Geschichte einer ehrgeizigen, idealistischen Jurastudentin, die sich verliebt, bis er überraschend in das Thrillergenre wechselt. Doch am Ende macht „Die Richterin“ deutlich, dassdieser scheinbare Bruch Teil eines ausgeklügelten Drehbuchs ist, das die mitunter tragischen Grenzenvon Idealismus auslotet. Neben der Trophäe gewann „Die Richterin“ den Nachwuchspreis Schleswig-Holstein 2019 über 500€.

Der Publikumspreis ging an den Flensburger Filmemacher Reinhold Hansen. Der erfahrene Mediengestalter konnte mit der Studentin Lea Kastner ihren gemeinsamen Hund Nanuk in einen bestechend charmanten Schauspieler verwandeln. „Mit kleinen Stücken Leberwurst und viel Geduld ist Nanuk zu allem bereit“, sagt Reinhold Hansen. Sein Kurzfilm erzählt die Geschichte eines Trennungshundes, der nicht länger bei seinem jähzornigen Besitzer bleiben möchte. Lieber irrt er durch Flensburg, um sein wahres Frauchen zu finden. Reinhold Hansen hat den Film auf youtube gestellt und ist hier zu finden: https://www.youtube.com/watch?v=XpW1ZfgSIC8 Dotiert ist der Publikumspreis mit 100€.

Schon in der nächsten Woche am Sonntag um 18 Uhr treffen sich erneut die Filminteressierten des Landes im Kieler STUDIO Kino, um bei einer öffentlichen Lesung herauszufinden, welches Skript den Drehbuch-Preis Schleswig-Holstein 2019 gewinnen wird.

Das Jugend-Film-Fest Schleswig-Holstein ist eine Veranstaltung des Landesverband Jugend & Film Schleswig-Holstein in Kooperation der Internationalen Bildungsstätte Jugendhof Scheersberg mit Unterstützung des STUDIO Filmtheaters. Der nächste Einreichschluss ist der 29.10.2020. Das Jugend-Film-Fest 2020 findet vom 20. bis 22.11.2020 auf dem Scheersberg statt.

 

Der Wettbewerb

Der Landesverband Jugend und Film vergibt die schleswig-holsteinischen Preise für junge Filmemacherinnen und Filmemacher:

JUGEND-FILM-PREIS
SCHLESWIG-HOLSTEIN

Der Preis für alle 13- bis 18-Jährigen

 

 

 

NACHWUCHS-FILM-PREIS
SCHLESWIG-HOLSTEIN

Der Preis für alle 19- bis 27-Jährigen

 

 

 

Ihr habt einen Film gedreht und möchtet ihn auf einer großen Leinwand präsentieren?

Dann macht mit bei den Filmpreisen für junge Filmemacherinnen und Filmemacher in Schleswig Holstein!

Jedes Jahr vergibt der Landesverband Jugend und Film Preise für die besten Filme von jungen Filmschaffenden im nördlichsten Bundesland. Präsentiert werden alle eingereichten Filme auf dem Jugend-Film-Fest Schleswig-Holstein, dem Filmwochenende für Filmemacherinnen und Filmemacher bis 27 Jahren.

Von den eingereichten Kurzfilmen werden bis zu fünf für den Nachwuchs-Film-Preis und bis zu drei Kurzfilme für den Jugend-Film-Preis nominiert. Beim Finale im Kieler STUDIO Filmtheater werden alle nominierten Filme aufgeführt.

 

Was gibt es für Preise?

Vergeben werden die Preise von einer Jury, die Nominierung erfolgt durch eine Vorjury, die in begründeten Einzelfällen von den Vorgaben abweichen kann

 

 

Wer kann mitmachen beim Nachwuchs-Film-Preis und Jugend-Film-Preis?

 

 

Was für Filme können beim Nachwuchs-Film-Preis und Jugend-Film-Preis eingereicht werden?

 

 

Welche Filme können für den Publikums-Preis eingereicht werden?

Es gelten die gleichen Voraussetzungen wie beim Nachwuchs-Film-Preis und beim Jugend-Film-Preis mit folgenden Ergänzungen:

 

 

Was müsst ihr einreichen?

 

Wer seine Filme per Post schickt, sendet sie an

IBJ Scheersberg

JFF 2018

Scheersberg 2

24972 Steinbergkirche

 

 

Noch Fragen?

Wenn ihr noch weitere Fragen zur Einreichung habt, schreibt oder ruft uns an!