Untermenü

Aktive Mitglieder

Wir trauern um Dr. Hauke Lange-Fuchs
Nachruf für Dr. Hauke Lange-Fuchs

Dr. Hauke Lange-Fuchs gehörte zu den Gründungsmitgliedern des Landesverband Jugend & Film Schleswig-Holstein (damals noch LAG-Film), der sich 1974 auf die Fahnen geschrieben hat, Filmarbeit jungen Menschen im Land nahe zu bringen. Sei es, dass sie unterstützt werden, selber Filme zu drehen oder als junge Menschen motiviert werden, den Zauber des Kinos, auch besonders in Kinderkino-Veranstaltungen, zu entdecken. Immer stand Dr. Hauke Lange-Fuchs als beratender Filmfachmann und Jurist dem Landesverband Jugend & Film (LJF) zur Seite.

Für den LJF gab er eine Vielzahl von Publikationen heraus, seine Artikel, besonders über den skandinavischen Film, sind nicht zu zählen. Insgesamt dürfte er über 50 Filmbücher verfasst haben, dieses alles ehrenamtlich neben seiner Tätigkeit als praktizierender Rechtsanwalt!

Dr. Hauke Lange-Fuchs bereicherte die Medienpädagogik, die Filmgeschichte und die Medienwissenschaft nicht nur mit seinen vielen Schriften, sondern auch bei uns als Referent in unterschiedlichsten Seminaren des LJF, und er war über viele Jahre Mitglied der Jury beim Video-Filmfest, wo er es immer verstand, Preisträger und Nichtpreisträger mit einfühlsamen Worten zu motivieren.

Seine Liebe zu Skandinavien verstand er, mit seiner Liebe zum Film zu vereinen. In Schleswig-Holstein dürfte Hauke Lange-Fuchs besonders durch die Nordischen Filmtage Lübeck bekannt sein. Jahrzehntelang gehörte er dort zur künstlerischen Leitung. Er begrüßte bei den Filmvorführungen Regisseure, Schauspieler, Produzenten in Schwedisch, Norwegisch und Dänisch. Besonders setzte er sich im Rahmen des Festivals für den Kinder- und Jugendfilm ein. Er war Ideengeber für ein seit 1979 sehr erfolgreich laufendes Begleit-Seminar für den Kinder- und Jugendfilm, an dem der LJF sich immer mit unterschiedlichen Funktionen beteiligte. Zudem war er ein international gefragtes Jurymitglied bei Filmfestivals in ganz Europa.

In seinem Hobby beschäftigte sich der Jurist und Filmexperte mit dem, was ihn faszinierte: Er sammelte altes Spielzeug, Zeichnungen, Modelle und besonders ‘“Wunderlampen“ (Laterna Magica) aus der Zeit „bevor die Bilder laufen lernten“. Sein Haus in Molfsee glich einem kleinen Museum.

Neben anderen Auszeichnungen erhielt Dr. Hauke Lange-Fuchs 2009 für seine Verdienste um den norwegischen Film den Königlich-Norwegischen Verdienst-Orden und wurde zum Ritter 1. Klasse ernannt. Das ist die höchste Auszeichnung, die ein Ausländer in Norwegen erhalten kann und nur sehr selten vergeben wird.

Dr. Hauke Lange-Fuchs verstarb am 27.11.2019 im Alter von 85 Jahren. Wir trauern um einen tollen und lieben Menschen, der uns über 45 Jahre eng verbunden war und gemeinsam mit seiner Frau Vera Hütte in dieser Zeit wichtige Impulse für unsere Kinder- und Jugendfilmarbeit gegeben hat.

 

 

Filmpraxisseminare:
Ingo Mertins
E-Mail: mertins@scheersberg.de

Partnereinrichtungen und ihre Vertreter des Landesverbandes Jugend & Film Schleswig-Holstein:

Homepage:
Torsten Landsiedel
E-Mail: webmaster@jugendundfilm.de